Eishun - der charakterstarke Abenteurer

Name: Eishun of Büt Yama
Rufname: Eishun, Bubbi

Rasse: Akita
Geburtsdatum: 10.09.2010

Titel:
Schweizer Jugend Schönheits Champion
Schweizer Schönheits Champion

Prüfungserfolge:
- Begleithunde 1
- Rule b
- Mobility Medaille (= 5x bestanden)

Aktiv im Sport:
- Begleithund
- Nasenarbeit
- Copy me / Do as I do
- Konzeptlernen
- Longieren
- SpassSport
- Agility
- SchaSu
- Mobility
- Military

Besonderes:
- Model für Swatch im Werbespot "I love your Folk" 2019
- 1.Platz Altersfrische Wettbewerb 2020, Kategorie 9-10 jährige

Wie ich zu Eishun kam:
Eishun trat genauso unvorhergesehen in mein Leben, wie bereits Gonzo. Ich war 20 Jahre alt, lebte noch bei meinen Eltern, musste ein halbes Jahr zuvor die Schule abbrechen (also ohne Ausbildung) und war arbeitslos. Kurzum, für so ziemlich jeden war ich völlig Hunde-ungeeignet. Zum Glück sah das Eishun's Züchterin jedoch anders, wofür ich ihr bis heute dankbar bin.
Als Gonzo unerwartet verstorben ist, litt ich noch unter einer PTBS, verursacht durch einen tragischen Unfall. Nun hatte ich auch noch meinen Gefährten verloren. Sofort war klar, es sollte möglichst schnell wieder ein Hund folgen, denn ohne schaffte ich den Alltag kaum. Mit meiner Mutter war ich auf der Suche nach einem Welpen. Da mir bereits als Kind die Akitas sehr gefallen haben, ging die Suche auch in die Richtung. Eishun war damals gerade  Wochen alt und hatte noch kein neues Zuhause gefunden. Unser Zusammentreffen musste irgendwie einfach so sein.
Durch Eishun habe ich wieder eine Aufgabe bekommen. Schliesslich muss so ein Akita Welpe sehr gut sozialisiert werden. Das hiess für mich, dass ich trotz PTBS in die Welt hinaus und mich so einigen Ängsten stellen musste. Eishun strotze aber bereits im zarten Alter von 10 Wochen voller Selbstbewusstsein. Manchmal, so erschien es mir, war eher er es, der mir die Welt zeigte. 

Eishun als ausgewachsener Hund:
Eishun ist ein Abenteurer, so wundert es kaum, dass sein Lieblingssatz "Gehen wir weg?" ist. Er liebt es unterwegs zu sein und neue Sachen zu erleben. Zusammen haben wir so in den letzten über 10 Jahren viele Abenteuer erlebt und könnten viele Geschichten erzählen. Wir verbrachten Camping Ferien in Italien, reisten an die Welthundeausstellung in Salzburg und wanderten durch die Schweizer Berge. Wir besuchten viele Ausbildungen und Seminare im In- und Ausland, dies führte uns sogar ganze vier Mal bis nach Berlin. Die Rund 8 Stunden Fahrt für Eishun kein Problem und auch die Tatsache, dass wir die Ferienwohnung mit einem (vorher unbekannten) anderen grossen Rüden und dessen Frauchen teilten, führte einzig dazu, dass die beiden dicke Kumpels wurden.
Eishun, als Ruhepol in meinem Leben, ist immer an meiner Seite. Egal ob abgeschieden in der Natur, mitten in der Grossstadt, auf dem Trainingsplatz oder im Hotel - Eishun lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Für meinen Lehrabschluss hatte er mich sogar in die Schule begleitet und bei der Präsentation meiner Abschlussarbeit hervorragend mitgemacht.

Eishun als Senior:
Leider vergeht die Zeit viel zu schnell. Aber das Leben mit einem Hunde-Senior ist eine ganz spezielle Zeit. Wir kennen uns nun seit mehr als 10 Jahren, wir kennen unsere Stärken und Schwächen und sind ein besseres Team denn je. Die Spaziergänge werden kürzer, die Tage gemütlicher. Aber was gibt es Schöneres, als Trainings für andere zu planen, während der eigene Senior zufrieden daneben schläft...
Eines hat sich aber bis heute nicht verändert: Beim Satz "Gehen wir weg?" beginnen Eishun's Augen zu leuchten und auch wenn er nicht mehr alle Übungen auf dem Hundesportplatz mitmachen darf, so strahlt er nur schon, wenn er den Platz betreten darf.

Copyright pfotenhaft I Datenschutz I Impressum I Links